NEUES AUS KOREA

In Korea haben die Kurse sogar in der der Corona-Zeit nicht aufgehört.

Wir möchten Ihnen eine neue Gruppe vorstellen, die im letzten Monat begonnen hat. In Korea gibt es eine sogenannte „100-Wochen mit der Bibel“-Gruppe. Es ist eine Gruppe, die das Neue und das Alte Testament über drei Jahre lang zusammen liest und miteinander im Gesprächskreis teilt. Für diejenigen, die die Bibel vollständig gelesen haben, haben wir am 26. April einen Besinnungstag mit unserer Pädagogik gehalten. Die Bibel, die sie in den Texten sahen, führte zu Bewegung, Bodenbildern und Teilen durch Stille; alle diese Elemente wurden tief aufgenommen. Dieses Programm wird einmal im Monat fortgesetzt. Natürlich sind es jedes Mal andere Teilnehmer. Wir bemühen uns ständig darum, ein besseres Programm zu entwickeln.

Zweitens, wir haben unsere Pädagogik vier Stunden lang im Theologie-Institut für Gläubige vorgestellt. In einem großen Saal haben wir 40 Gläubigen die Theorie in zwei Workshops mit Hilfe von PPT vorgestellt. Die Teilnehmer zeigten ein großes Interesse an unserer Pädagogik.

Drittens, seit dem letzten Jahr läuft ein Programm für Ordensleute und Kindergärtnerinnen. Diese Zeit ist eine gute Gelegenheit, Kurse für Erzieherinnen und Ordensschwestern zu geben. Darüber hinaus gibt es einen regelmäßigen Samstagskurs und einen Montagskurs für Erzieherinnen, Katecheten und Ordensschwestern.

Sr. Anima, Südkorea

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.