Märchen, die vom Leben erzählen und es deuten für Kinder im U3-Bereich

Märchen tragen Lebenswissen in sich. Sie geben Antworten auf Fragen nach dem Sinn des Lebens. In ihnen werden Werte und Haltungen an nachfolgende Generationen weitergegeben. In dieser Fortbildung gehen die Teilnehmenden über das gemeinsame Entdecken, die Gestaltung von Bodenbildern (Anschauungen) und das eigene Erleben hinein in die Begegnung mit Märchen. Es geht darum, die Tiefe und den Sinngehalt, der in den Märchen enthalten ist, durch eine ganzheitliche Herangehensweise, die alle Sinne und die ganze Person anspricht, zu erschließen. Im eigenen Tun erleben die Teilnehmenden die Kett-Pädagogik (früher ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik) benannt nach Franz Kett. Märchen werden so in kindgemäßer Weise erschlossen und vermittelt. Es wird sehr praxisnah gearbeitet, damit ein direkter Transfer in die Arbeit mit Kindern möglich wird.

  • Datum: Dienstag, 19.2.2019, und Dienstag, 9.4.2019
  • Uhrzeit: 9-16 Uhr
  • Ort: KEFB Dortmund, Propsteihof 10, 44137 Dortmund
  • Ansprechgruppe: Pädag. Fachkräfte aus Elementarbereich
  • Referentin: Simone Kümer, Multiplikatorin für Kett-Pädagogik
  • Anmeldung beim Veranstalter: KEFB Dortmund, Telefon: 0231 1848-132, Telefax: 0231 1848-137, E-Mail: dortmund@kefb.de, http://www.kefb.de, Ansprechpatnerin: Frau Simone Kümer, KuemerSimone@aol.com